Rohr Druckprüfung

Druckprüfung nach DIN 1986 Teil 30 und DIN EN1610

Wir sind in der Lage, Dichtheitsprüfungen sowie Absperrungen in den Rohrdimensionen von DN 100 bis DN 1500 durchzuführen. Sonderprofile aller Art stellen zwar erhöhte Anforderungen, sind aber kein Problem für uns. Durch die besondere Konstruktion der pneumatischen Kissen sind diese bereits bei Schachtöffnungen der Dimension DN 600 einsetzbar. Die Dichtigkeitsprüfung mit Wasser oder Luft nach DIN EN 1610 ist dabei auch in den Rohrdimensionen DN 100 bis DN 1500 möglich. Größere Duchmesser sind ebenfalls möglich. Sie stellen jedoch einen erhöhten Aufwand dar.

Sämtliche Daten werden sofort mittels modernster Computertechnik erfasst und können sofort ausgewertet werden. Unsere Kanaldichtkissen sind aufgrund der besonderen Bauweise in der Lage, fast alle denkbaren Öffnungen von Rohren, Kammern oder Bauwerken zu schließen. Sollten in Ihrem Kanalnetz Kreisquerschnitte, Eiprofile, Drachenprofile, Maulquerschnitte oder Haubenquerschnitte vorkommen, vertrauen Sie den Profis.

Hamburger Abwassergesetz (HmbAbwG)
Nach dem Hamburger Abwassergesetz (HmbAbwG) sind Eigentümer und Eigentümerinnen verplichtet, Ihre Grundstücksentwässerungsanlagen vor erstmaliger Inbetriebnahme, vor Wiederinbetriebnahme und in regelmäßigen Zeiträumen nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik auf Dichtheit von einem anerkannten Fachbetrieb überprüfen zu lassen.
Die Dichtheitsprüfung kann gemäß den geltenen technischen Vorschriften (DIN 1986 Teil 30, DIN EN1610, ATV-DVWK M143 Teil 6) grundsätzlich mit Luft- oder Wasserdruck durchgeführt werden.

© 2017 MBR Umwelttechnik + Rohrreinigung GmbH, Design by CREATIVO Design & Internet Agentur